<![CDATA[Trauer-Begleitung Bern - Trauer «Knigge»]]>Fri, 27 Sep 2019 09:30:03 +0200Weebly<![CDATA[Erlöst und erleichtert]]>Thu, 24 Jan 2019 13:41:01 GMThttp://trauer-begleitung.ch/trauer-knigge/erloest-und-erleichtertOb der Tod für einen Menschen eine Erlösung ist oder nicht, kann nur er/sie selber oder seine allernächsten Personen beurteilen.
Wie das Wort (be-urteilen) schon sagt, sollten Ausstenstehende sich ein Urteil über das Sterben eines anderen verkneifen. Wer kann schon sagen, dass der Tod eine Erlösung ist. Vielleicht bestand noch eine berechtigte Hoffnung auf Heilung, vielleicht wurden konkrete Pläne geschmiedet und eine grosse Vorfreude gehegt.
Gegenüber den Hinterbliebenen von einer «Erlösung» oder gar «Erleichterung» zu sprechen, kann unheimlich verletzend sein. Gehen wir davon aus, dass wir rein gar nichts vom wochenlangen Überlebenskampf, von der kräfteraubenden Pflege oder von der immer wieder aufflackernden Hoffnung wissen.  Darum bekunden wir unser Beileid, unser Mitgefühl und bieten unsere (ernstgemeinte!) Hilfe an. Ob der Tod eines Menschen für sich oder seinen Hinterbliebenen tatsächlich eine Erlösung ist, können allein sie sagen.
]]>
<![CDATA[Was für eine Karte]]>Thu, 29 Nov 2018 16:07:17 GMThttp://trauer-begleitung.ch/trauer-knigge/was-fuer-eine-karteDie Auswahl an Karten in den Warenhäusern oder Fachgeschäften ist unüberschaubar: von sehr geschmackvollen bis hin zu absolut ... wüüürg...
Ich glaube, es ist klar, dass keine Fotokarte mit lachenden Gesichtern oder Luftballons angebracht sind um das Kondolenzschreiben zu verfassen.
Die Karten und das dazugehörende Papier mit schwarzem Rand auch nicht! Das ist der Trauerfamilie (Angehörigen) vorbehalten, die die Todesnachricht mitteilen müssen. Um zu kondolieren ist ein schönes, faltenfreies, weisses Papier in einem schönen Couvert absolut ausreichend. Trauerkarten mit Motiven sind Geschmackssache.
]]>
<![CDATA[Wo sitze ich während der Trauerfeier?]]>Mon, 29 Oct 2018 11:22:43 GMThttp://trauer-begleitung.ch/trauer-knigge/wo-sitze-ich-waehrend-der-trauerfeierWenn Sie die nächste/der nächste Angehörige sind, dann ist Ihr Platz ganz vorne. Die Faustregel ist einfach:
Je näher der Verwandtschaftsgrad, desto weiter vorne.
Sind Sie die Lebenspartnerin oder der Lebenspartner einer oder eines Verwandten, dann setzen Sie sich neben ihr oder neben ihn.
Auch beim anschliessendem Essen: Je verwandter, desto näher der Trauerfamilie.

Sind Sie die EX-Frau oder der EX-Mann der/des Verstorbenen, dann rechne ich Ihnen Ihr Erscheinen hoch an, wenn Ihre Anwesenheit von Respekt gegenüber der verstorbenen Person und Ihrer gemeinsamen Zeit (der guten Zeit!) zeugt. Zu keinem Zeitpunkt der Trauerfeier bringen Sie die unguten Zeiten zur Sprache. Idealerweise sprechen Sie sich mit der Lebensgefährtin/dem Lebensgefährten oder Ihren gemeinsamen Kindern vor der Feier ab, wo Ihr Platz ist. Nehmen Sie Rücksicht auf die neue Lebensgefährtin oder den neuen Lebensgefährten Rücksicht. Sicherheitshalber ziehen Sie sich in die Ränge weiter nach hinten zurück. Denn seit der Scheidung sind Sie mit der Familie und der verstorbenen Person nicht mehr verwandt, so schmerzhaft das klingt.

]]>
<![CDATA[Antwort auf eine Todesnachricht]]>Wed, 20 Jun 2018 08:22:46 GMThttp://trauer-begleitung.ch/trauer-knigge/antwort-auf-eine-todesnachrichtEs ist mittlerweile schon fast üblich geworden, eine Nachricht über den Tod von jemandem per SMS oder WhatsApp zu erhalten. Nun kann sich jeder und jede selbst die Frage stellen: Will ich auf die selbe Weise antworten? Bei Unsicherheiten kann man sich am besten folgende Fragen stellen:

Wie nahe war ich zur verstorbenen Person, resp. wie nahe stehe ich den Hinterbliebenen? 
Stand ich dem Verstorbenen/der Verstorbenen nahe und hat sie mir etwas bedeutet, dann ist sie mir eine handgeschriebene Karte Wert?
Stehe ich den Hinterbliebenen nahe, was tröstet besser: WhatsApp, einen Brief, einen Anruf oder gar einen Besuch?

Trifft eine Todesanzeige mit Hinweis auf die Abdankungsfeier (Trauerfeier) ein, dann gilt dies als Einladung. Ist man verhindert, dann sollte man darauf schriftlich sich entschuldigen (Kondolenz vorher nicht vergessen).]]>